Filter
  • Nachdem 2014 die Tagung "Drogenabhängigkeit - Substitution und Schwangerschaft. Wann ist die Entwicklung des Kindes gefährdet?" auf große Resonanz stieß, bietet der Präventionsrat der Stadt Emden am 14. Oktober 2015 die Veranstaltung "Neugeborene unter Drogen. Suchtmittelkonsum in der Schwangerschaft" an. 

    Mit Dr. med. Rainer Willing informiert ein ausgewiesener Experte aus der Kinderklinik des UEK Aurich über mögliche Folgen des Drogenkonsums während der Schwangerschaft und gibt Empfehlungen für ein gesundheitsbewussteres Verhalten von Frauen während der Schwangerschaft wie auch für den Umgang mit Neugeborenen. Die Veranstaltung wird durch Prof. Dr. Knut Tielking moderiert.

    Weitere Informationen im Internet unter hier 

  •  

    Der Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Hochschule Emden/Leer wird übergangsweise durch eine Sprecher*innenkommission (Spreko) kollektiv geleitet. Bis zur neuen Amtsperiode 2016 bis 2018 ab Januar 2016 übernimmt die Spreko damit geschäftsführend die Aufgaben im Dekanat. Das kollektive Leitungsmodell wurde durch die Fachbereichsmitglieder erarbeitet und auf die spezifische Situation im Fachbereich hin entwickelt.

     

     Mitglieder der Spreko sind in alphabetischer Reihenfolge:

    • Prof. Dr. Sylke Bartmann
    • Carsten Bunk
    • Antje Gronewold
    • Prof. Dr. Astrid Hübner
    • Prof. Dr. Carsten Müller
    • Prof. Dr. Knut Tielking

     Damit geht der Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit einen neuen Weg in der Hochschullandschaft. Informationen zum Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit sind im Internet unter hier.

Zitat des Tages



Menschen müssen miteinander durch die Zeit.

Autor*in unbekannt

German English French Italian Spanish

Neuerscheinung

Buch "Altern, Gesundheit, Partizipation"

Social Network

Twitter-Vogel

Online lesen

Das neue eBook zum Lesen.

Zum Lesen

"Gesundheitsförderung durch gesunde Ernährung:
Vegan Essen"

"Prävention in der Kommune:
Hier ein good-practice-Beispiel"


Selbsthilfe- und Patientenakademie

"Gesundheitsbildung für alle!"