Prof. Dr.
  Knut Tielking

 


2015 - 2020
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
"In einer Spirale nach oben“ - Evaluation der Glücksspielsuchtptävention in Niedersachsen“
Gemeinsam mit Tim Berthold und Meike Pankin-Rah
   

2015 - 2018
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
"Bedeutung der Selbstkontrolle für die Reduzierung des eigenen Glücksspielverhaltens - Untersuchung am Beispiel des Manuals „In einer Spirale nach oben“ - der Einstieg in den Ausstieg aus problematischem Glücksspielverhalten“
Gemeinsam mit Tim Berthold

Weitere Informationen unter http://www.hs-emden-leer.de/nl/fachbereiche/soziale-arbeit-und-gesundheit/forschung/gluecksspielsuchtpraevention.html
   
2014 - 2016 Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen (NLS) "Expertise Sucht und Teilhabe“

Weitere Informationen unter http://nls-online.de/home16/
   
2010 - 2016 Polizeiinspektion Leer/Emden
Entwicklung eines Monitorings für die Polizeiinspektion Leer/Emden im Rahmen des „Gesundheitsmanagements in der Polizei Niedersachsen (GIP)“
(2010 – 2012 Landesmodellprojekt, ab 2012 fortlaufend)

   
2013 - 2016 Stadt Aurich
Forschung zu „Entwicklungsbegleitenden Angeboten im kommunalen Raum“, Coaching und Workshops
Gemeinsam mit Dr. Claudia Roller (bis 2015)
Gemeinsam mit Hauke Wald (2016)

Weitere Informationen: www.familienzentrum-aurich.de; www.aurich.de
   
2012 - 2013 Stadt Aurich
Konzept für ein Familienzentrum/Mehrgenerationenhaus in der Stadt Aurich
Gemeinsam mit Dr. Claudia Roller

Weitere Informationen: www.familienzentrum-aurich.de; www.aurich.de
   
2013 - 2016 Forschung zu „Alternativen Wohn- und Versorgungsformen für ältere Menschen“
Gemeinsam mit Meike Kittel

Weitere Informationen: www.sozialstation-ostfriesland.de
   
2015 - 2016 4. Delmenhorster Schülerstudie zu „Riskantem Konsum“Gemeinsam mit Henning Fietz und dem Aktionsbündnis „Riskanter Konsum“ der Stadt Delmenhorst

Weitere Informationen: www.riskanter-konsum.de
   
2013 - 2015 Zentrum für Arbeit des Landkreises Leer
Evaluation des „Leeraner Gesundheitsprogrammes“
Gemeinsam mit Elke Rühle

Veröffentlichung unter http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-12087-0
Weitere Informationen: www.zfa-leer.de

   
2010 - 2013 Deutsche Rentenversicherung Bund
Beiratstätigkeit zum Forschungsprojekt „Entwicklung eines Klassifikationssystems zu beruflichen Rehabilitationsleistungen (LBR)“

Weitere Informationen: www.drv-bund.de
   
2011 - 2013 Studie „Riskanter Konsum: Ein Thema für Jugendliche in Delmenhorst!? – Eine Totalerhebung in allen 6., 8. und 10. Klassen der Schulen in Delmenhorst“
Gemeinsam mit Henning Fietz und dem Aktionsbündnis „Riskanter Konsum“ der Stadt Delmenhorst

e-book http://www.riskanter-konsum.de/riskanterkonsum.pdf
Weitere Informationen: www.riskanter-konsum.de
   
2010 - 2012 Bundesministerium für Gesundheit (BMG)
Forschungsförderung des Bundesmodellprojekts „Sucht und Alter“ am Beispiel des Modellstandortes der Fachambulanz Sucht Emsland „Niedrigschwellige Angebote bei Substanzgebrauch im Alter (NASIA)“
Gemeinsam mit Henning Fietz, Steffen Fietz

Weitere Informationen: www.unabhaengig-im-alter.de, www.suchtberatungsstelle.de
   
2009 - 2012 Bundesministerium für Gesundheit (BMG)
Forschungsförderung des Bundesmodellprojekts „Verbesserung des Zugangs von Menschen mit Migrationshintergrund zum Suchthilfesystem am Beispiel der DROBS Cloppenburg (TransVer)“
Gemeinsam mit Henning Fietz, Meike Kittel

Weitere Informationen: www.transVer-sucht.de
   
2011 - 2013 Sozialstation im Brookmerland ambulant helfen
Weiterentwicklung der Angebote der Sozialstation im Brookmerland ambulant helfen
   
2009 Emder Bürgerumfrage „Gesundheit im Alter“
Gemeinsam mit Bernd Müller-Dohm

Weitere Informationen: Gesundheitsbericht
   
2007 - 2009 Studie „Riskanter Konsum: Ein Thema für Jugendliche in Delmenhorst!? – Eine Totalerhebung in allen 8. und 10. Klassen der Schulen in Delmenhorst“
Weitere Informationen: www.riskanter-konsum.de
   
2005 - 2008 Studie „Wissenschaftliche Begleitung der modularen Kombinationsbehandlung im regionalen Therapieverbund der Lukas Werk Suchthilfe gGmbH Braunschweig und ihrer Kooperationspartner (MK-LWS)"
Gemeinsam mit Prof. Dr. Wolf-Dieter Scholz, Dr. Kerstin Ratzke
   
2004 - 2005 Studie „Gesundheitsökonomische Aspekte der Verbundarbeit in der Suchthilfe (GÖS)"
Gemeinsam mit Prof. Dr. Wolf-Dieter Scholz, Dr. Kerstin Ratzke
   
2000 - 2004 Studie „Entwöhnungsbehandlung im Verbund (EVS)"
Gemeinsam mit Prof. Dr. Wolf-Dieter Scholz, Gabriele Kuß
   
2003 - 2004 Studie zum Bundesmodellprojekt „Streetwork und Case Management“
Gemeinsam mit Prof. Dr. Rolf Meinhardt
   
2001 - 2003 Studie „Gesundheitsförderung im Justizvollzug"
Gemeinsam mit Prof. Dr. Heino Stöver, Susanne Becker
   
1996 - 2001 Studie „Zur Effektivität der medizinischen Rehabilitation von Alkoholabhängigen"
Gemeinsam mit Prof. Dr. Rüdiger Meyenberg, Heiko Hedden

 

Zitat des Tages

Nichts ist so erschreckend,
wie nicht wissen und doch handeln.


Johann Wolfgang von Goethe
(1749-1832)

German English French Italian Spanish

Leseempfehlung

Buch "Altern, Gesundheit, Partizipation"

 
 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.